+++ buchen Sie Ihre Laos Unterkunft gleich hier mit agoda - einfach, sicher, schnell +++

Laos online Reiseführer

Unterwegs auf dem Mekong


Laos Video   ---  Fragen Sie mich  ---  Wechselkurs

Laos Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden

buchen mit agoda.com    ---   buchen mit booking.com

Südostasien-Karte

Wie kein anderes Land ist Laos geprägt vom Mekong und seinen Nebenflüssen. Nirgends erfährt man die Magie dieses großen Stroms stärker als hier. Gerade in und aus Laos hat der Mekong seine weltweite Faszination begründet. Eingebettet in eine wundervolle Berglandschaft, und zusammen mit der ruhigen und spirtuellen Lebensart der Laoten, sowie dem tropischen Klima hinterlässt die "Mutter aller Wasser" (Mae Nam Kong) einen tiefen emotionalen und bleibenden Eindruck bei jedem Gast.



Der Mekong ist mit 4500 Km Länge der zehntlängste Fluss der Erde. Er entspringt in einer Höhe von 5200m im östlichen Tibet. Die erste Hälfte seines Weges ergießt er sich durch enge Täler und Schluchten Südchinas, bis er auf einer Höhe von knapp 500m die Grenze von Laos erreicht. Hier wird er zunächst zum Grenzfluss mit Myanmar und anschließend mit Thailand (Goldenes Dreieck). Auf seinem weiteren etwa 1900 Km langen Weg durch Laos verändert er seine Erscheinungsform von einem wilden, relativ schmalen Gebirgsfluss mit gefährlichen Stromschnellen und Felsbarrieren hin zu einem breiten, ruhigem Flachlandstrom im südlichen Laos. Neben andere Wasserstrassen - allesamt Nebenflüsse - in Laos ist der Mekong die Hauptverkehrsverbindung und auf der gesamten Länge in Laos schiffbar. Die größten Städte und nahezu 80% der Bevölkerung leben an seinen Ufern.



am Mekong © Kjersti Joergensen | Dreamstime.com am Mekong © Nitinai Phachai | Dreamstime.com am Mekong © mapichai | 123RF.com

Noch kann man den Mekong in Laos mit Flussschiffen aller Art befahren. Mehrtägige Touren führen zwischen Houayxay im Norden über Luang Prabang bis nach Vientiane. Man hat die Wahl zwischen luxuriösen Hotelschiffen aus Holz mit eigener Kabine und erlesener Küche (Anbieter) und kleineren einfachen Transportschiffen (Anbieter). Auch auf täglich fahrenden Booten der Einheimischen kann man Passagen auf dem Mekong zurücklegen, allerdings ohne jeglichen Komfort. Die Schiffe starten vormittags in Houayxai und benötigen zwei Tage bis Luang Prabang (nur von Mai bis November). Die erste Nacht wird in Pakbeng gestoppt, wo es Gästehäuser gibt, um individuell zu übernachten.



am Mekong © jaranya021 | 123RF.com am Mekong © urfl | 123RF.com am Mekong © Daniel Halfmann | Dreamstime.com

Inwieweit die Zukunft von Laos den Zauber des Mekong verändern wird, steht noch in den Sternen. Die Regierung von Laos plant, die gewaltige Kraft des Wassers für die Energieerzeugung zu nutzen. Mindestens vier große Staudammprojekte sollen allein in Laos entstehen (weitere stromaufwärts in China) und werden enorme Auswirkungen auf den Fluss des Mekong und seine Landschaft haben. Ein gigantischer Staudamm ist bereits bei Xaignabouri zwischen Luang P rabang und Vientiane im Bau. Unsicher sind auch die ökologischen Folgen. Sicher ist jedoch, dass die Mekongschifffahrt in diesen Bereichen ganz erheblich eingeschränkt wird.






tropical-travel-Fotogalerien

tropical-fotos.de

Hotels mit agoda preiswert buchen

schnell den besten Flugpreis finden



Myanmar entdecken

Gesundbrunnen Kokosnuss



entdecken Sie Vietnam

tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon